Unsere Empfehlungen für Sie:

 

Romane

 

NORBERT GSTREIN Der zweite Jakob

Hanser Verlag. Euro 25,-    

 

 

 

Der 60. Geburtstag ist wohl für den einen oder anderen ein nicht so guter Tag.

Schon 60 Jahre alt, denkt der Schauspieler Jakob, ein Großteil des Lebens ist

gelebt. Ein Biograph hat sich angemeldet und auch die Frage der Tochter Luzie,

 ob er ein Geheimnis mit sich herumträgt, über das er noch nie gesprochen hat,

beunruhigt Jakob, die Erinnerungen kommen zurück …

Norbert Gstrein lässt das Buch versöhnlich enden, Jakob fährt mit dem Sessellift

hinauf zu seiner Hütte in den Bergen, denkt an seine Kindheit und kann sich auf

seine Tochter und die anderen Gäste freuen – noch vier Stunden bis Mitternacht,

noch vier Stunden zum 60. Geburtstag! 

 

 

SEBASTIAN BARRY Annie Dunne

Verlag Steidl. Euro 24,-

 

Es ist der Sommer 1959. Im irischen Dorf Kelsha lebt Annie Dunne bei ihrer

Cousine Sarah. Wie in jedem Sommer bringt ihr Neffe Trevor seine Kinder, einen

Jungen und ein Mädchen, zu den beiden Frauen; aber in diesem Jahr ist alles

anders. Annie fühlt das Älterwerden, hat Angst, dass der Nachbar Billy Kerr, der

Sarah in seiner rauen Art den „Hof macht“, sich zwischen sie und die Cousine stellt

und auch der Umgang zu den Kindern ist nicht wie gewohnt. 

 

TOVE DITLEVSEN  Die Kopenhagen – Trilogie: Kindheit. Jugend. und Abhängigkeit
3 Romane. Aufbau Verlag.  Jeder Band Euro 18,-  

 

 

In diesen drei Büchern beschreibt Tove Ditlevsen ihr Leben in einfachen Verhältnissen in Kopenhagen. Hoffnungen und Sehnsüchte begleiten sie, übermächtig ist der Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Gedichte, die sie vor ihrer Konfirmation bei einer Zeitung einreicht, werden abgelehnt, zu jung, zu frühreif.

Im zweiten Band, in den 1930er Jahren wird Tove das Elternhaus verlassen und sich Arbeit suchen. Ein Antiquar leiht ihr immer wieder Bücher und bestärkt sie, den Wunsch selbst zu schreiben, zu verwirklichen.

Im dritten Band, es sind die 1940er Jahre wird Tove bereits als Schriftstellerin anerkannt, aber ein sehr unruhiges Leben, das sie drogensüchtig werden lässt, bedroht ihre Existenz. Mit großer Anstrengung gelingt es ihr, von den Drogen abzulassen und sich wieder der Schriftstellerei zuzuwenden.

 

 DMITRIJ KAPITELMAN Eine Formalie in Kiew

Verlag Hanser, Berlin. Euro 20,-

 

Als Kind  kam Dmitrij Kapitelmann nach Deutschland, wuchs in Sachsen auf, ging

zur Schule, studierte und wollte nun, nach 25 Jahren hier lebend, die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen. Aber es fehlt ihm ein Dokument, eine Apostille aus Kiew. Und so fliegt er nach langer Zeit nach Kiew, um sich dieses Dokument zu beschaffen.

Humorvoll lässt uns Kapitelman an seinen Erlebnissen und (ernsten) Beobachtungen in der ukrainischen Heimat teilnehmen.

 

 

INES THORN Die Buchhändlerin

Verlag Rowohlt Polaris. Euro 16,- 

 

 

 

Der Zweite Weltkrieg ist beendet und in Frankfurt haben die junge Christa und ihre Mutter überlebt. Die beiden Frauen möchten die 1941 enteignete Buchhandlung wieder zurückbekommen. Damals wurde der Onkel, der in der Buchhandlung „verbotene“ Bücher versteckt hatte, denunziert und vier Jahre in Buchenwald gefangen gehalten.

Ines Thorn hat  sehr eindringlich die Nachkriegszeit in Frankfurt beschrieben, das

Eintreffen der Amerikaner, das allmähliche Zurückfinden in eine Normalität, die

immer noch von den Schrecken der Kriegsjahre gezeichnet ist. Viele uns vertraute Straßennamen, Gebäude und auch Institutionen werden benannt, wie z.B. die Tanzschule Wernecke, in der Generationen von Jugendlichen und Erwachsenen ihren Tanzunterricht genommen haben. Aber es geht um Christa, die gegen den Willen der Mutter in der Buchhandlung arbeiten möchte. 

 

 

MIRKO BONNÉ  Seeland Schneeland

Verlag Schöffling & Co. Euro 24,-

 

„Dort, wo wir hingehen, werden wir für immer bleiben…“. Eine Kinderstimme, die

Merce Blackboro immer wieder hört, ist es die Stimme aus seiner Kindheit, ist es

Ennids Stimme? 

Ennid Muldoon, inzwischen eine junge Frau, deren Freund nach kurzem Zusammensein, er war Jagdflieger und verlor im 1. Weltkrieg sein Leben, von einem Neuanfang in Amerika träumt.

 

Die Spanische Grippe, die von 1918 bis 1920 wütete, wurde überstanden und Merce,

der nach einer dramatisch endenden Expedition auf der Endurance unter der Leitung

von Shackleton, zurück nach Wales kam, erinnert sich an seine Jugendfreundschaft zu Ennid.  Zufällig begegnen sich die beiden in Portsmouth, wo Ennid sich auf einem alten Dampfer einschifft.  Doch das Schiff gerät in Seenot und Merce muss einen Weg finden Ennid und auch sich zu retten.

 

Bonné beschreibt  ganz großartig die verschiedensten Charaktere der sich an Bord befindenden Personen, ihre Schicksale, ihren Lebenswillen. 

 

Er baut einen Spannungsbogen auf - von der Expedition in der Arktis bis zum Aufbruch nach Amerika - der einen das Buch nicht aus der Hand legen lässt. 

 

NATSU MIYASHITA  Der Klang der Wälder

Insel Verlag. Euro  20,-

 

Wer in dieser Zeit Konzertabende vermisst, wird in diesem Roman ein wenig Trost

finden. Es ist so schön, dem jungen Klavierstimmer Tomura bei der Arbeit zuzusehen und zuzuhören. Er nimmt uns mit in die Wälder seiner Kindheit, in denen das Rauschen der hohen Bäume uns in einen atemlosen Glückszustand versetzt.

Doch Tomura wird erkennen, dass nicht nur das versierteste Klavierstimmen den

perfekten Klang erzeugt, es ist das Zusammenspiel mit den Interpreten (hier der

 Pianistin Kazune), die uns den großen Zauber der Musik vermitteln. 

 

Spannung

 

OTESSA MOSHFEGH Der Tod in ihren Händen

Verlag Hanser, Berlin. Euro 22,-

 

 „Sie hieß Magda. Niemand wird je erfahren, wer sie ermordet hat. Ich war es nicht.

Hier ist ihre Leiche.“ Vesta, die mit ihrem Hund Charlie, auf ihrem täglichen Morgen-

spaziergang durch den Wald wandert, findet diesen Zettel , aber von einer Leiche

keine Spur. Sie überlegt hin und her, wer und wo ist Magda, soll sie die Polizei

benachrichtigen? Nein, stattdessen beginnt sie von ihrem Leben zu erzählen,

von ihrem Mann Walter, dem Umzug in das Haus im Wald, ohne Telefon, nur noch

mit dem Hund und einmal in der Woche in die Bibliothek in den 17 km entfernten Ort

zu fahren und auch, um Einkäufe zu tätigen. Ihre Gedanken werden immer spitzer

und böser, was treibt Vesta um?

 

 

SVEA JENSEN   Nordwesttod. Ein Fall für die Soko St. Peter–Ording

 

Verlag Harper Collins. Euro 12,-  

 

Von München nach Kiel. Anna Wagner, Kommissarin, zieht , frisch geschieden,

nach Schleswig-Holstein. Kaum in Kiel angekommen, schickt man sie nach

St.Peter-Ording an die Nordseeküste, wo Nina, eine junge Umweltaktivistin

verschwunden ist. Unterstützung erhält Anna Wagner durch den Dienststellenleiter

Hendrick Norberg, der immer noch unter dem plötzlichen Tod seiner Frau leidet, und sich nun mit Hilfe seiner Schwiegermutter um die beiden Söhne kümmern muss.

 

Was aber ist mit Nina Brechtmann passiert, lebt sie vielleicht noch?  - Dieser spannende Kriminalroman von der Nordseeküste ist der erste Band einer neuen Reihe, von der viel zu erwarten ist.

 

 

GÜNTHER NEUWIRTH, Dampfer ab Triest

Gmeiner Verlag. Euro 16.-

 

Triest im Jahr 1907. Ein Autounfall mit tödlichem Ausgang lässt Inspector Bruno

Zabini die Ermittlungen aufnehmen. Er stellt fest, dass an dem Auto manipuliert und

somit der Unfall herausgefordert wurde. Da das Auto dem Grafen Urbanau gehört,

bekommt Inspector Bruno Zabini den Auftrag, den Grafen möglichst unbemerkt zu

schützen. Somit folgt Zabini dem Grafen und seiner Tochter auf das Kreuzfahrt-schiff „Thalia“. Etwas unwillig übernimmt Zabini diesen Auftrag, denn er hätte viel lieber ein paar freie Tage mit seiner Geliebten verbracht. Und tatsächlich werden der Graf und seine Tochter an Bord bedroht.

 

 

PETER MOHLIN & PETER NYSTRÖM  Der andere Sohn

 

Verlag Harper Collins. Euro 22,-

 

John Adderley, ein farbiger FBI – Agent, geht, nach einem Mordanschlag auf  ihn,

nach Schweden zurück. Nach Karlstad, wo er aufgewachsen ist. Hier leben noch

seine Mutter und sein Halbbruder Billy, der des Mordes an einem verschwundenem

Mädchen angeklagt wird. John, der hier unter einer anderen Identität lebt, mischt

sich, obwohl ja verwandt, in die Untersuchungen ein. 

Diesen Kriminalroman kann man nicht aus der Hand legen, so fesselt er und treibt

auf ein großes Finale zu.

Kinderbücher

 

ANNIKA SCHEFFEL  Sommer auf Sollupp

Thienemann Verlag. Euro 15,-

Für Kinder ab 10 Jahren

 

Ferien auf einer einsamen Insel. Wer träumt nicht davon, aber die 12jährige Mari, die Brüder Kurt und Bela haben sich Ferien ganz anders vorgestellt.

Doch Mama hat dieses Ziel ausgesucht, damit der Vater sich erholen kann.

Auf der Insel warten viele Abenteuer auf die Kinder, allein das Ferienhaus birgt schon Geheimnisse, magische Dunkelstunden, es gibt Wildponys und dann lernen sie auch noch einen Jungen kennen, der aus dem Meer kommt.

 

Und was hat es mit Oona, der alten Fischerin und ihrem Bruder Will, dem ehe­-
maligen Piraten auf sich? Fragen über Fragen, und am Ende die Gewissheit, daß Ferien auf Sollupp schön sind und man jederzeit zurückkommen kann.

 

ANTJE DAMM  Warten auf Goliath

Moritz Verlag. Euro 12,95

Für Kinder ab ca. 4 Jahren

 

Ein Bär sitzt auf einer Bank an einer Bushaltestelle und wartet auf Goliath.

Allen erzählt er, dass Goliath bald kommt, denn der ist sein bester Freund.

Ein Rotkehlchen  das seine Jungen großzieht, verspottet ihn schon, denn es ist kein Freund zu sehen, auch in dem Bus, der gerade vorbeikommt, sitzt er nicht.

 Die Zeit vergeht und da es kalt wird, fliegen die Rotkehlchen in den Süden.

Der Bär wartet geduldig. Mit dem ersten Schnee wird er müde, rollt sich unter der Bank zusammen und hält seinen Winterschlaf. Als er aufwacht scheint die Sonne und ein Geräusch, ein ganz leises Geräusch verrät ihm: jetzt kommt Goliath! Und tatsächlich, er ist es und sagt „Tut mir leid, es hat ein bisschen

länger gedauert“ „Ach, das macht doch nichts“, sagt der Bär und nimmt seinen Freund auf die Pfote – denn, sein kleiner Freund ist eine Schnecke Nun können sie gemeinsam auf einer Schaukel sitzen und das Schaukeln geniessen.

 

"Ich habe das Bilderbuch so ausführlich erzählt, weil mich die Zeichnungen von Antje Damm und die Geschichte so berühren." (Kristine Betschka-Schulz)

 

LEUJEN PHAM   Drinnen – Draußen 

Verlag Thienemann. Euro 14,-

Für Kinder ab ca. 4 Jahren

 

Ein Jahr nun leben wir schon in einem Ausnahmezustand. Ein Jahr, das sicher jede*n in der ein oder anderen Art geprägt hat

 – so auch unsere Kinder.

 „Drinnen – Draußen“ beschreibt sehr einfühlsam und einfach aus

 Kinderperspektive das Leben in der Pandemie und im Lockdown ohne dramatisch zu werden. Ein Buch, das Kindern helfen kann zu begreifen, dass es allen Menschen geht wie ihnen, dass sie nicht allein sind– und dass es einmal enden wird.

Unbedingt empfehlenswert!