Herzlich Willkommen bei Bücher Waide!

Herbstzeit ist Lesezeit ist Buchmessezeit!

 

Und getreu diesem Motto steht der Oktober bei Bücher Waide ganz im Zeichen von Literaturveranstaltungen.

 

Wir freuen uns Ihnen gleich vier Veranstaltungen bieten zu können, jede ganz verschieden und jede garantiert besonders.

 

Wir starten mit einer eindrucksvollen Lesung der wunderbaren Linda Winterberg und ihrem neuen Buch "Das Haus der verlorenen Kinder". Den meisten (Historien-Roman-Freunden) dürfte Frau Winterberg bereits als Nicole Steyer bekannt sein .

 

Eine echte Schwanheimerin hat nähend die Welt erobert und erzählt uns auf leichte und unterhaltsame Weise davon wie Selbernähen uns glücklich machen kann. Wir freuen uns sehr auf den Besuch von Meike Rensch-Bergner.

 

Literarisch-wissenschaftlich wird es mit Bernt Ture von zur Mühlen, der pünktlich zum 200. Geburtstag von Gustav Freytag die erste umfassende Biografie über eben jenen veröffentlicht hat. Wußten Sie, dass Wilhelm Kobelt eine Muschel nach ihm benannte?
Gustav Freytag war seiner Zeit ein Bestseller-Autor ohne Gleichen, und wer Herrn von zur Mühlen einmal live erleben durfte, weiß, dass diese beiden im Gespann in jedem Fall für einen sehr spannenden Abend sorgen werden - und zu gewinnen gibt's auch etwas!

 

Zuletzt bringen wir Ihnen die besten Bücher von der Buchmesse mit und stellen Ihnen diese in gewohnt entspannter Atmosphäre vor.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Auf einen schönen Literatur-Herbst!

 

Ihr Bücher-Waide-Team


Veranstaltungen

Freitag, 14. Oktober 2016

 

LESUNG

 

Linda Winterberg

liest aus Ihrem neuen Roman 

Das Haus der verlorenen Kinder

 

Hinter Linda Winterberg verbirgt sich die erfolgreiche Autorin Nicole Steyer, die vielen Fans des Historien-Romanes ein Begriff sein dürfte.
Mit ihren historischen Romanen Die Hexe von Nassau, Das Pestkind oder ganz aktuell Die Kunst des Teufels hat Nicole Steyer mehrfach bewiesen, dass sie eine Meisterin des klugen, gut recherchierten und vor allem sehr unterhaltsamen Erzählens ist.

Das hat sich auch mit dem neuen Namen und Genre nicht geändert. Und so freuen wir uns sehr, Ihnen einen eindrucksvollen Leseabend mit Linda Winterberg/Nicole Steyer darbieten zu dürfen.

» Geschickt verwebt [...] Linda Winterberg die beiden Erzählstränge und nimmt den Leser auf eine bewegende Reise mit. « Gudrun Gülden

 Wiesbadener Kurier

» Unbedingt lesen! « Nicole Abraham

hr1 Buchtipp -->ZUM NACHHÖREN

» Ein einfühlsamer, spannender Geschichtsunterricht.«

Hessischer Rundfunk, Hessenschau

» Packend [...] «

Laura                                                                                                                                Ort: Bücher Waide
Zeit: 19:30 Uhr
Eintritt: 5 Euro

Begrenzte Bestuhlung, um Anmeldung wird gebeten

 


Mittwoch, 19. Oktober 2016

Lesung mit Fragestunde

 

Meike Rensch-Bergner: Nählust statt Shoppingfrust

 

Eine Veranstaltung der Stadtteilbibliothek Schwanheim in Kooperation mit Schwalb e.V. und Bücher Waide

 

 

Selber nähen macht glücklich! Die Autorin, Bloggerin, Teilnehmerin eines großen TV-Nähwettbewerbs und nicht zuletzt gebürtige Schwanheimerin Meike Rensch-Bergner verrät viele Erfolgsgeheimnisse, mit denen man sich die eigene Wohlfühlmode auf den Leib schneidern kann.

 

Mit Umtrunk.

 

Ort: Bücher Waide

Zeit: 20:00 Uhr

Eintritt: 3 Euro

Um Anmeldung wird gebeten

 


Freitag, 21. Oktober 2016

LESUNG

Bernt Ture von zur Mühlen liest aus seinem Buch

Gustav Freytag - Biographie

 

Zum 200. Geburtstag von Gustav Freitag

Gustav Freytag (1816 -1895) war zu seinen Lebzeiten der meistgelesene Schriftsteller im Deutschen Kaiserreich. Sein Roman »Soll und Haben« und seine mehrbändigen Kulturgeschichten erreichten mit immer neuen Auflagen Millionen von Lesern.
Bernt Ture von zur Mühlen unterzieht das gängige Freytag-Bild einer kritischen Überprüfung: Geriet der populäre Schriftsteller und Publizist, der sich auch als lautstarker Polenverächter äußerte, mit der negativen Darstellung von Juden in »Soll und Haben« in den Ruf des Antisemiten, so hat er doch andererseits differenzierte Personen geschaffen und in Aufsätzen und Flugschriften zum Kampf gegen jede Art von Antisemitismus aufgerufen.

 

»Eine für den Einstieg in Freytag vorzüglich geeignete, wohltuend sachliche Biografie«
(Tilman Krause, Die Welt, 13.07.2016)

 

»Ein sachkundiges und leicht lesbares Werk, das vor allem den einen Vorzug hat: Es stellt Freytag in seine Zeit.«
(Karin Grossmann, Sächsische Zeitung, 09./10.07.2016)

 

VERLOSUNG eines vom Autor signierten Widmungsexemplars!

Im Anschluss an die Lesung verlost der Autor ein von ihm signiertes Exemplar unter allen, die folgende Frage richtig beantworten können:

 

Aus welchem Anlass hat der Naturforscher Wilhelm Kobelt  im Jahr 1886 eine Muschelart nacht Gustav Freytag, die Margarithana Freytagi, benannt?

Es lohnt sich also zu forschen!

 

Ort: Bücher Waide

Zeit: 19:30 Uhr

Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten


Dienstag,25. Oktober 2016

VON DER BUCHMESSE MITGEBRACHT - IHRE BUCHHÄNDLER STELLEN VOR

 

Ihre Buchhändler machen sich kundig und bringen Ihnen die leckersten Buch-Happen von der Buchmesse mit.

Wir stellen Ihnen die schönsten, spannendsten und unterhaltsamsten Neuerscheinungen für den Herbst und Winter vor.

Das eine oder andere Weihnachtsgeschenk wird sich bestimmt schon darunter befinden.

 

Ort: Bücher Waide

Zeit: 19:30 Uhr

Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten